Anne Schmedding ist Kunst- und Architekturhistorikerin. Seit Februar 2017 stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bundesstiftung Baukultur. Von 2013 bis 2017 war sie freie Mitarbeiterin der Bundesstiftung Baukultur, dort zuständig u.a. für den Baukulturbericht. Gemeinsam mit Dr. Constanze von Marlin leitete sie ab 2011 das Büro schmedding.vonmarlin. für Forschung und Redaktion im Bereich jüngere Architektur- und Kunstgeschichte. Zuvor war sie u.a. wissenschaftliche Mitarbeiterin für Architekturtheorie und -geschichte an der TU Braunschweig, Redakteurin der Zeitschrift Daidalos und hat für zahlreiche Museen und staatliche Institutionen als Kuratorin und Redakteurin gearbeitet. Forschungs- und Publikationstätigkeit in der Architektur- und Kunstgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, vor allem der Zeit nach 1945. Ihre Dissertation schrieb sie über den Architekten Dieter Oesterlen. Sie ist Mitglied bei Zonta International und außerordentliches Mitglied des BDA.

Im Biennium 2012 - 2014 war sie Präsidentin unseres Zonta-Clubs.